Hauptseite > News > Neuerscheinung von MBend V8

September 11, 2017

Neuerscheinung von MBend V8

Was ist neu in MBend Version 8 von Metalix?

  • Regeln für die automatische Sequenzierung: Mit MBend können Sie bei der automatischen Sequenzierung Prioritäten für Regeln festlegen und dadurch die Reihenfolge bestimmen, in der nach möglichen Sequenzierungslösungen gesucht und diese angezeigt werden. Beispiele für Regeln: Präferenz von wenigst möglichen Anschlägen, Präferenz von wenigst möglichen Wendungen, Präferenz von wenigst möglichen Stationen und Präferenz von wenigst möglichen Drehungen. Sie können Prioritäten für die Sequenzierungsregeln und für die Startanweisung festlegen und Ihre Regeleinstellungen speichern.
  • Unterstützung von Multi-V-Matrizen: MBend unterstützt den Import und die Simulation von Multi-V-Matrizenwerkzeug. Diese Matrizen umfassen „X“ und Mehrfach-V, Schnellwechsel-Zwei-V- und Zwei-V-Besäumung. Dies macht es einfacher, die Multi-V-Matrizen zu importieren, indem nur eine DXF-Zeichnung pro Matrize benötigt wird. Sobald eine Matrize importiert ist, erkennt MBend alle einfachen oder multiplen V-Öffnungen. MBend unterstützt auch die Bewegung in der I-Achse, wo sich die untere Pratze vorwärts und zurück bewegt. Dies ist nützlich für  Matrizen mit nebeneinanderliegenden V-Öffnungen.
  • Fingerpositionierung: Mit MBend können Sie nun den Z-Abstand der Finger von den Außenkanten, den R-Abstand der Finger vom Ende des Aufwärts- / Abwärts-Biegeradius (durch eine gemessene Entfernung) und einen separaten Standardstopp für jeden  Finger.
  • Aufwärtsgang-Simulation: MBend simuliert jetzt die Aufwärtsbewegung des unteren Balkens. (Relevant für Aufwärtshubmaschinen; z.B. Amada RG.)
    Säumtisch: MBend unterstützt nun Abkantpressen mit Besäumungstischen.
  • Verbesserter Import von DXF-Teilen: MBend unterstützt jetzt beim Importieren einer DXF-Datei die Werkzeug- und Biegefolgenspezifikationen. Dies ermöglicht eine enge Integration mit CAD- und ERP-Systemen.
  • Optimierungsverbesserungen: Die Verarbeitungsgeschwindigkeit hat sich für diese allgemeinen Vorgänge erheblich verbessert: Laden von Teilen, Positionierung von Fingern, automatische Sequenzierung und automatisches Erstellen von Werkzeugstationen.
  • Neuer NC-Code: MBend generiert jetzt NC-Code für diese Steuerungen: Murata 3D (SCPX), Safan, Cybelec Touch (CybTouch), and Bystronic.

Lesen Sie What’s New in V8 für die kompletten Details.