Hauptseite > News > Reifer Oy und die CSV-Verbindung zum ERP-System von Metalix

April 16, 2014

Reifer Oy und die CSV-Verbindung zum ERP-System von Metalix

Reifer Oy bedient Sektoren wie Prozess, Transport und Energie mit hochwertigen Blechteilen und Baugruppen. Reifer besitzt einen Amada-LC2415-Laser mit PR III-Teileaufnahme- und Stapelsystem, ebenso eine Amada PEGA 358 Stanzmaschine.

Ville Otranen, Eigentümer und Produktionsmanager, sagt:

„In unserer Firma gibt es eine Stanz- und eine Laser-Schneidmaschine. Unsere Produktion ist ziemlich hektisch. Die Größe der Produktionsserie ist klein, aber es gibt eine große Anzahl verschiedener Teile.
Praktisch wurde jede Verschachtelung jeweils nur einmal gemacht. Die meiste Zeit verwendeten die Programmierer auf das Suchen und Richten der Geometrien und Dateien, um dann Verschachtelungen aus diesen Dateien zu bilden.
Mit Software, die wir vorher benutzten, gab es die ganze Zeit Probleme mit Terminen, und Bestellungen verspäteten sich. Vor Metalix hatten wir zwei Programmierer, die Verschachtelungen im Vollzeitjob machten. Die Maschinenbediener machten auch Verschachtelungen in der Abendschicht.
Die Zusammenarbeit mit Metalix mit CSV-Verbindung zu ERP-System veränderte die Situation radikal. Jetzt gibt es nur noch einen Programmierer, der 3 bis 4 Stunden täglich arbeitet. Bei der Verschachtelung treten keine Engpässe mehr auf. Das neue Programmierungssystem, das in das ERP integriert ist, bereitet viele Möglichkeiten für die zukünftige Produktionsentwicklung.