Hauptseite > News > Stico, mit dem Ziel, ein Industry 4.0-Unternehmen zu werden, entschied sich für Metalix Metalix

Oktober 30, 2019

Stico, mit dem Ziel, ein Industry 4.0-Unternehmen zu werden, entschied sich für Metalix Metalix

Seit 2008 bietet STICO METAL PREST S.R.L. seinen Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen und fertigen Produkten an, die mit einer Durma-Laserschneidmaschine hergestellt sind. Unsere Visitenkarte beschreibt unsere produktive und kreative Tätigkeit auf dem Gebiet der Metallkonstruktionen und Konfektionierung durch ein Team, das erfahren, seriös und auf die Bedürfnisse der Kunden bedacht ist.

Die angebotenen Dienstleistungen umfassen: CAD- und CAM-gestützte Konstruktion, Laserschneiden und Bandsägen, Abkanten, vertikales CNC – Bearbeitungszentrum / Drehmaschine / Gewindeschneidmaschine, Zusammenbau und Schweißen von Metallstrukturen, Endbearbeitung und Bearbeitung (Entgraten, Strahlen, thermischer Ofen, Lackieren im elektrostatischen Feld).

Als Stico nach einem CAD/CAM-System suchte, um seine wachsende Nachfrage nach effizienterer Verschachtelung zu decken und um das Ziel, ein Industry 4.0-Unternehmen zu werden, zu unterstützen, wandte man sich an Metalix.  Amelia Nicola (Geschäftsführerin) sagt:

Anfänglich entschieden wir, mit unserer Software zu Metalix zu wechseln, um eine bessere Leistung in unserer CAM-Abteilung zu erzielen.

Erst nachdem wir die Software in Betrieb genommen hatten, erkannten wir ihre Leistungsfähigkeit und die Kompetenz, unseren gesamten Blechbearbeitungsprozess zu verbessern.

Wir haben auch das Vorkalkulierungsmodul implementiert, um unseren Kunden schnellere und genauere Angebote zukommen zu lassen, sowie JobTrack, das unsere Angebote, Bestellungen und den Produktionsstatus in Echtzeit verfolgt.

Mit JobTrack können wir kontrollieren, was in die Produktion gelangt, und jedes Teil / jede Verschachtelung in Echtzeit verfolgen. Dies ist der Sprung, den unser Unternehmen braucht, um eine Industrie 4.0-Fabrik zu werden.