Hauptseite > News > Systemlieferung für Murata NPS mit JP-Lader an Masutani Seiko Co., Ltd.

September 21, 2011

Systemlieferung für Murata NPS mit JP-Lader an Masutani Seiko Co., Ltd.

Metalix lieferte das erste System für eine Murata NPS-Maschine mit JP-Lader. Nach umfangreichen Vorbereitungen und Tests, die von den Metalix– und Murata-Ingenieuren im Murata-Werk durchgeführt wurden, erhielt das neue JP-Ladersystem im September 2011 die endgültige Annahme durch den Kunden Masutani Seiko Co. Ltd.

Die neue Maschine lief bald drei Schichten an sieben Tagen in der Woche (die Nachtschicht lief völlig unbemannt) und lieferte einen hohen Durchsatz.
Die Murata NPS-Maschine ist mit einem automatischen Werkzeugwechsel ausgestattet, der über 120 Werkzeuge unterstützt. Der neue JP-Lader verfügt über zwei Lader, die jeweils im Wechselmodus für kleine Teile arbeiten. Während ein Lader das nächste Teil aufnimmt, stapelt der zweite Lader das vorherige, oder im synchronisierten Modus große Teile. Es unterstützt auch vertikales Stapeln, um ein „Abflachen“ von Formen aufgrund des Gewichts des Stapels zu verhindern.

cncKad ist die erste und derzeit einzige CAD/CAM-Software, die diese neue fortschrittliche Maschine unterstützt.

Murata Metalix

Von rechts nach links neben der neuen Murata NPS + JP-Maschine:

  • Hayakawa-san, Hauptgeschäftsführer von CADMAC (Metalix-Vertriebspartner in Japan)
  • Usui-san, Assistent der Geschäftsführung, Masutani Seiko Co., Ltd.
  • Masutani Masahide, Präsident, Masutani Seiko Co., Ltd.
  • Rami Baruch, Geschäftsführer von Metalix CAD/CAM