Hauptseite > Produkte > MBend > Stapelverarbeitung

Stapelverarbeitung

Die MBend-Funktion zur Automatisierung erlaubt Stapelverarbeitung Ihrer Teile.

Wir benutzen hauptsächlich das Modul für Stapeldateiverarbeitung. Normalerweise führen wir jeden Abend hunderte von Teilen aus. Morgens haben wir dann üblicherweise 95% entwickelt. Dank MBend hat sich unsere Produktivität erheblich verbessert.

Eyal Azar, CEO, Micro Metal Works Ltd., Israel

Sehen Sie ein Video, wie die Stapelverarbeitungsfunktion benutzt wird.

MBend kann Teile in Stapeln verarbeiten, wobei Auswahlen von nativen MBCAM, 3D-(IGS, STEP) oder 2D-(DXF, DWG) benutzt werden, um maschinenfertige NC-Dateien und Setup-Protokolle zu generieren.

Sie können festlegen, wie eine Teilegruppe verarbeitet wird und die Einstellungen für die spätere Verwendung als Skriptdatei speichern.

Wählen Sie einzelne Teile oder ganze Ordner für die Verarbeitung aus, wählen Sie eine Maschine – entscheiden Sie optional den NC-Code und Protokolle zu erstellen und konfigurieren Sie die Ausführung von Sicherungsprozessen, wenn die erste Konfiguration fehlschlägt.

MBend startet die Stapelverarbeitung und führt jedes Teil durch automatische Werkzeug-, Sequenzierungs-, Simulations- und Ausgabegenerierung mit den Konfigurationseinstellungen aus.

Wenn die Verarbeitung einer bestimmten Datei fehlschlägt (weil möglicherweise keine geeigneten Werkzeuge gefunden werden oder weil keine Sequenz kollisionsfrei ist), fährt MBend mit der Verarbeitung des nächsten Teils fort und so weiter. Wenn ein Teil erfolgreich verarbeitet wurde, wird eine Ausgabe generiert. MBend versucht dann, die fehlerhaften Teile mit der nächsten definierten Konfiguration zu bearbeiten.
Sie können die vordefinierten Stapelverarbeitungsoptionen bei Bedarf manuell ändern.