Home > Products > MBend > Konfiguration der Maschinen

Konfiguration der Maschinen

Mithilfe der Maschinenkonfiguration können Sie Werkzeuge und Maschinen importieren und konfigurieren.

  • leicht zu erlernen
  • viele Optionen, sogar mehr, als die Mehrheit der Benutzer braucht
  • benötigt keine großen Systemressourcen
  • Live-Aktualisierung
  • kostengünstige Verschachtelung im Vergleich zur Konkurenz von Metalix

Jaime Martínez, Inspector, DHJ2 Construcciones Metálicas, S.L., Spanien

Machinenkonfiguration: Einstellung von MaschinenkomponentenEs ist zum Beispiel sehr einfach, von oberer europäischer Anklemmung zu amerikanischer oder zu NSII zu wechseln MBend stellt rund 200 voreingestellte betriebsfertige Maschinenmodelle zur Verfügung. Wenn Ihr spezielles Modell nicht gelistet ist, können Sie leicht eine vorhandene Maschine abwandeln, die zu ihrer passt.

Sie können in MBend ebenso eine Maschine zu denen, die bereits für die Simulation zur Verfügung stehen, hinzufügen. Ein eingebauter Assistent führt Sie im Prozess, eine neue Maschine zu konfigurieren, einschließlich der Zuordnung der Werkzeuge, gleich ob sie von importierten oder vorhandenen Definitionen in MBend sind oder von manueller Konfiguration.

Es gibt drei Wege, einen neuen Definitionssatz hinzuzufügen:

  • Durch Definition aller parametrischen Maße
  • Durch Importierung einer IGES-Datei
  • Durch Importierung von Maschinen- und Werkzeugparametern von einem anderen PC, der MBend benutzt.

Um einen parametrisches Rahmen zu definieren müssen Sie nur die Maschine messen und die relevanten Informationen in die Vorlage eingeben.

Maschinenkonfiguration: Parametrische Maschinendefinitionen in MBend