Home > Products > MRobot > Definition von Zellenkomponenten

Definition von Zellenkomponenten

Beim Definieren von Zellenkomponenten ermöglicht Ihnen MRobot die Auswahl aus einer Vielzahl obligatorischer und optionaler Elemente.

Jede Biegezelle in MRobot wird durch Hinzufügen und Positionieren obligatorischer und optionaler Komponenten erstellt.
Obligatorische Elemente sind:

  • Abkantpresse
  • Roboter
  • Greifer – Einer oder mehrere
  • Anfangspalette
  • Endpalette – Eine oder mehrere

Wenn der Roboter auf einer Schiene montiert ist, muss die Zelle  auch haben:

  • Eine Platte, auf die der Roboter montiert ist
  • Eine Schiene

Optionale Komponenten sind:

  • Orientierungstisch, auch Indizierungstisch oder Referenztisch genannt
  • Nachgreifstation
  • Greiferwechslerstation
  • Hilfsobjekte , wie z. B. ein Steuerschrank, die verwendet werden, um Kollisionen bei der Berechnung von Trajektorien zu verhindern.

Das Definieren von Komponenten für eine Zelle kann durch Auslesen einer IGES-Datei erfolgen. Sie können auch aus einer anderen MRobot-Zelle importiert werden.

Definition von Zellenkomponenten